Figurentheater Blauer Mond  
Über das Theater BLAUER MOND Über die Inszenierungen Der aktuelle Spielplan Kulturbeutel Adresse und email
  YOLKA, DAS TROLLMäDCHEN  Presseauszüge
zurück
Gästebuch
Techn. Informationen für Veranstalter

""Niederelbe-Zeitung" vom 20.3.2014
Figurentheater faszinierte Grundschüler
Claudia de Boer führte das Märchen „Yolka, das Trollmädchen“ in der Grundschule auf
 
Claudia de Boer schaute überrascht , aber glücklich in die Gesichter der über 100 begeisterten Schulkinder der Grundschule Cadenberge. Sie forderten lauthals eine Zugabe. Zuvor hatte de Boer mit ihrem Figurentheater Blauer Mond das 45-minütige Theaterstück „Yolka, das Trollmädchen“ auf die Bühne gebracht.. De Boer, ausgebildete Puppenspielkünstlerin, legte zwischen ihren letzten Auftritten in Berlin und den kommenden in München einen Halt in der Samtgemeinde am Dobrock ein. Das von ihr gebotene Stück handelte von Angst, Vertrauen und Identität. Im Mittelpunkt stand das Trollmädchen Yolka, das es liebt zu trommeln. Auf der Suche nach einem besonderen Holz begibt sie sich in den Nordwald und begegnet dabei neben anderen Trollen auch der weißen Eule und einem sonderbaren Höhlenwesen, dem Kawutsch.
Die Mischung aus offener Spielweise und Schattentheater, mitreißend vorgetragen von Claudia de Boer, verliehen der Handlung zusätzliche Spannung. Die Kinder rutschten bisweilen aufgeregt auf ihren Stühlen hin und her und ließen ihrer freudigen Anspannung am Schluß durch kräftigen Beifall und der Forderung nach einer Zugabe freien Lauf.